SWISS PEACE COUNCIL   |   CONSEIL SUISSE POUR LA PAIX   |   CONSIGLIO SVIZZERA PER LA PACE

---

Wie bereits 2022 stand der jetzt schon seit zwei Jahren dauernde Krieg gegen die Ukraine und seine fundamentalen Auswirkungen im Zen­trum der Tätigkeiten des Friedensrates im Jah­re 2023. Einerseits solidarisierten wir uns an­ haltend mit dem ukrainischen Widerstand ge­ gen die russische Aggression, so an der Kund­ gebung zum ersten Jahrestag des Überfalls am 4. März in Bern, an den Osterveranstaltungen vom 10. April in Heiden AR und Bern und mit einer grossen Gesprächsrunde am 26. Mai an­ lässlich unserer Jahresversammlung in Zürich. Andererseits trugen wir Vorstösse für eine Kriegsgewinnsteuer oder ein Ukrainehilfsge­ setz zum Wiederaufbau des kriegsversehrten Landes mit.

Seit Beginn des Krieges arbeiteten wir in der Koordination der Ukraine­ Friedensprotes­te mit, einer breiten Allianz von Parteien und Organisationen, die eng mit den ukrainischen Vereinen in der Schweiz zusammenarbeitet, und beteiligten uns aktiv bei der Mobilisierung für die eindrückliche Kundgebung auf dem Bundesplatz in Bern zum ersten Jahrestag des Angriffs auf das Land am 24. Februar 2022, die am 4. März 2023 in Bern stattfand. Die Kundgebung demonstrierte die auch durchs ganze Jahr nicht nachlassende Solidarität mit der Ukraine durch die Schweizer Bevölkerung.

Sie können den Jahresbericht weiter hier lesen oder herunterladen:

Friedensrat Newsletter
Wir respektieren Ihre Privatsphäre.