SWISS PEACE COUNCIL   |   CONSEIL SUISSE POUR LA PAIX   |   CONSIGLIO SVIZZERA PER LA PACE

---

Im Rahmen der Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ vom 25. November bis 10. Dezember 2018 führt der Schweizerische Friedensrat einen Diskussionsabend „Macht. Waffen. Männer?“ mit den Sportschützinnen Fabienne Füglister und Michelle Heynen und mit dem Männeraktivisten Nicolas Zogg durch.

In der September-Session haben die eidgenössischen Räte definitiv eine Waffengesetzrevision beschlossen, die eine EU-Richtlinie zur besseren Kontrolle von Schusswaffen in ganz Europa umsetzen soll. Weil die Schweiz dem europäischen polizeilichen Schengen-Raum angehört, unterliegt sie dessen gesetzlichen Weiterentwicklungen. Die Schweiz muss diese revidierte EU-Richtlinie bis spätestens Mai 2019 in Kraft setzen. Betroffen davon sind etwa eine Einschränkung von Online-Käufen von Waffen, ein Verbot von halbautomatischen Gewehren und Pistolen (wie etwa das Sturmgewehr der Armee) oder eine bessere Markierung von Waffen. Sportschützen erhalten eine Ausnahmebewilligung für halbautomatische Waffen, die an Wehrmänner nach der Dienstzeit abgegebenen Waffen sind völlig ausgenommen.

Die Schützen- und Waffenlobby hat das Referendum gegen die Gesetzesrevision ergriffen, voraussichtlich wird im kommenden März darüber abgestimmt. Was bedeutet die Revision für die Sportschützen und –innen? An unserem Diskussionsabend werden wir die Fragen diskutieren: Was macht das Frau-sein, Mann-sein aus? Macht die Waffe den Mann zum Mann? Was bedeutet es, wenn das Sportgerät eine Waffe ist? Welche Faszination/Gefahr geht von der Waffe aus? Wie beeinflusst die persönliche Haltung das gesellschaftliche Leben?

Datum und Zeit:

  1. Dezember 2018  19:00–21:00 (mit anschliessendem Apéro)

Veranstaltungsort

Sitzungsraum des Schweizerischen Friedensrates an der Gartenhofstrasse 7 (Tram 14 oder 9 Richtung Triemli bis Werd)

8004 Zürich

Die Friedensorganisation cfd koordiniert bereits seit 10 Jahren die internationale Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen» in der Schweiz.

Mehr Infos über die Kampagne:

www.16tage.ch

Herzlich willkommen!

Friedensrat Newsletter
Wir respektieren Ihre Privatsphäre.