Kongress vom 14. bis 17. September 2017 an der Universität Basel print page Seite drucken

Kongress vom 14. bis 17. September 2017 an der Universität Basel

Einladung zu den Eröffnungsveranstalten  am Donnerstag 14. September

 

Wir dürfen u.a. Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger begrüssen sowie die Gründerin der Oxford Research Group, Schild Elworthy, die bereits drei mal für den Friedensnobelpreis nominiert wurde.

Musikalische Belegleitung: Basel Vokalensemble. Die Vorträge sind in Deutsch oder Englisch.

Ganzes Programm: ippnw.ch

15.00-17.00 Uhr: Hörsaal 001:

Impact of Nuclear Politics on Future Generations / Einfluss der Atompolitikk auf künftige Generationen
mit Dr. Helen Caldecott, Prof. Dr. iur. Emilie Gaillard, Dr. Schilla Elworthy

18.15-20.00 Uhr, Aula:

Nuclear Hotspots & Crimes in the Distance / Verbrechen im Nuklearzeitalter: verschwiegen, vergessen … nur nicht von den Opfern!