Archiv print page Seite drucken

Vergangene Veranstaltungen, Initiativen und Kooperationsprojekte

 

2017: Sozial- und Umweltforum Ostschweiz, SUFO. Der SFR-Workshop zum Thema „Verbot von Rüstungsfinanzierung: Vorstellung der Volksinitiative“, 6. Mai 2017, St.Gallen.

 

2017: Internationaler Bodensee-Friedensweg. SFR als eine der veranstaltenden Organisationen, 17. April 2017, Friedrichshafen, Deutschland. Flyer_2017-04-17-Friedensweg

 

2017: Ostermarsch Bern. SFR als eine der veranstaltenden Organisationen, 17. April 2017, Bern.

 

2017: Stellungnahme des SFR zur Teilrevision des Bundesgesetzes über die Wehrpflichtersatzabgabe. 12. April 2017.
Vernehmlassung_Militärpflichtersatz_12.4.2017 

 

2016: Besser leben Festival. SFR-Stand, 5. November 2016, Bern.

 

2016: MenschenStrom gegen Atom. Die grosse, familienfreundliche Sommerdemo „Menschenstrom gegen Atom“ mit Wanderung und Kundgebung. SFR-Stand mit Wettbewerb und der Möglichkeit eine Friedenswand zu bemalen und  betexten.  19. June 2016, Brugg.

 

2016: Jahresversammlung des Friedensrates. Der Panel zur UNO-Agenda 2030 und die statutarische Jahresversammlung des SFR. ExpertInnen: Marcel Stössel, Senior Advisor der Abt. Globale Institutionen der DEZA – Eva Schlussmann, Leiterin Entwicklungspolitik bei Alliance Süd – Sidonia Gabriel, Leiterin des Kompetenzzentrums Friedensförderung KOFF – Peter Weishaupt, Redaktor der FRIEDENSZEITUNG. 20. Mai 2016, Polit-Forum Käfigturm in Bern. Flyer der Jahresversammlung 2016

 

2016: Bodensee-Friedensweg in Romanshorn. „Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten“. Osternmontag 28. März 2016. Flyer: Friedensweg-28.3.2016

 

2016: Nein zur Durchsetzung des Willkürstaates – Nein zur Zwängerinitiative der SVP! Der Vorstand des Schweizerischen Friedensrates empfiehlt die SVP-Initiative, mit der diese die Rechtswillkür in der Verfassung verankern will, zur Ablehnung. Siehe dazu: www.humanrights.ch

 

2016: Make Peace not War – Nonviolent Peacebuilding in Ex-Jugoslawien. Gemeinsame Veranstaltung des IFOR Schweiz und des SCI Schweiz, 26. Februar 2016. Flyer-IFOR-SCI

 

2015: Podiumsdiskussion „Flüchtlingspolitik als Herausforderung für die nächsten Jahre“. Zusammen mit: Barbara Büschi, stv. Direktorin Staatssekretariat für Migration SEM– Constantin Hruschka, Schweizerische Flüchtlingshilfe SFH – Annemarie Sancar, KOFF/Swisspeace – Gianni D’Amato, Forum für Migrations- und Bevölkerungsstudien – Ruedi Tobler, Präsident Schweizerischer Friedensrat. Gesprächsleitung: Markus Mugglin, Gesellschaft für Aussenpolitik. 16. Dezember 2015, Roten Fabrik, Zürich: Flyer Zuerich 16.12.15

 

2015: Jubiläumsfeier 70 Jahre SFR: Die Entwicklung der Friedensarbeit seit dem Zweiten Weltkrieg und ihre aktuellen Herausforderungen, das Projekt des Appenzeller Friedenswegs und ein Konzert. 12.-13. Dezember 2015, Walzenhausen AR. Flyer Walzenhausen

 

2015: Podiumsdiskussion und Biblioteksführung: Frauen und Friedensförderung. Führung durch die Kantonsbibliothek mit Thomas Wieland, Leiter der Zentralen Dienste. Podiumsgespräch mit Brigitte Rindlisbacher, Chefin des Schweizer Rotkreuzdienstes– Annemarie Sancar, KOFF/Swisspeace,Beauftragte für Geschlechter- und Entwicklungsfragen– Carmela Bühler, EDA, Abteilung Menschliche Sicherheit– Ruedi Tobler, Präsident Schweizerischer Friedensrat. 2. Dezember 2015, St. Gallen.

 

2015: Podiumsdiskussion: Eine Bilanz der Schweiz in der UNO. Zusammen mit: Georg Kreis, Professor Uni Basel, Autor – Rita Grünenfelder, Abt. Vereinte Nationen des EDA UNO-Koordination, Sektion Sicherheitsrat und Politik – Daniel Högger, Senior Policy Fellow «Global Governance» beim aussenpolitischen Think-Tank foraus – Christian Kohler, Master am Europainstitut, Präsident foraus Basel – Ruedi Tobler, Präsident Schweizerischer Friedensrat. 21. Oktober 2015 in Basel. Jubiläums-Veranstaltungsreihe 2015

 

2015: Flüchtlings-Friedenskundgebung „Kriege verhindern – Flüchtlinge aufnehmen„. Kundgebung für Frieden, Gerechtigkeit und Solidarität zum UNO-Weltfriedenstag. 19. September 2015, St. Gallen. Flyer UNO-Weltfriedenstag

 

2015: Bodensee-Friedensweg am Friedensufer in Bregenz mit Andreas Zumach und Davorka Lovrekovic. Ostermontag, 6. April 2015. FRIEDENSWEG_Flyer_2015

 

2015: Offener Brief an den Bundesrat. Millionen syrischer Frauen, Männer und Kinder sind vor dem Bürgerkrieg auf der Flucht: Am 6. Januar 2015 haben verschiedene Flüchtlings-, Solidaritäts- und Friedensorganisationen Bundespräsident Burkhalter und Bundesrätin Sommaruga in einem Offenen Brief aufgefordert, angesichts der dramatischen Situation in Syrien 100’000 Flüchtlinge in der Schweiz aufzunehmen. Syrien_Offener_Brief

2014: Bodensee-Friedensweg „Krieg ächten – Frieden schaffen“. 21. April 2014, Lindau. Flyer: FRIEDENSWEG_2014

 

2013: Appenzeller Friedensweg. 27. Juli 2013.

 

2013: Die Jahresversammlung des Schweizerischen Friedensrates. Informations- und Diskussionsveranstaltung unter dem Titel „Notwendigkeiten und Grenzen von UNO-Friedensmissionen“, Leitung von Andreas Zumach die beiden Autoren einer foraus-Studie über „Entscheidungsraster für friedensfördernde Einsätze der Schweizer Armee“ sowie weitere Expertinnen über die Einschätzung aktueller Friedensmissionen sowie die Perspektiven einer Reform des Sicherheitsrates. 19. April 2013, Cabaret Voltaire, Zürich.